Pressemitteilung vom 17.05.2023

Multifunktionsarmaturen pushen den Markt für Küchenarmaturen - Dennoch zeigen die TOP 10 Länder in Europa Differenzierungen

Neuss 17.05.2023

Der Markt für Küchenarmaturen in den TOP 10 Ländern Europas konnte seit 2020 wertmäßig um fast 23% zulegen. Bei den Stückzahlen waren es immerhin mehr als 8%. Damit wächst die Stückzahl langsamer als der Umsatz, was vor allem am deutlichen Wachstum der hochpreisigen Multifunktionsarmaturen liegt.
 

Die westeuropäischen Länder Niederlande und Großbritannien sowie die nördlichen Länder in Skandinavien benötigen aufgrund landestypischer Ess- und Trinkgewohnheiten sehr häufig heißes Wasser für die Speisezubereitung. Diese Länder sind die eigentlichen Treiber für Multifunktionsarmaturen in Europa. Aber auch die meisten anderen Länder ziehen nach einer durchaus unterschiedlichen Entwicklungsphase des Marktes für Multifunktionsarmaturen heute nach.
 

Der deutschsprachige Markt ist dafür ein gutes Beispiel. Häufig treibt in diesen Ländern der Nachholbedarf die Nachfrage nach weiteren Multifunktionsarmaturen sogar zusätzlich an. Ein weiterer großer Treiber ist die europaweit erheblich wachsende Anzahl der jungen Singlehaushalte.
 

Die Analyse hat deutlich belegt, dass der Markt für Multifunktionsarmaturen in den TOP 10 Ländern Europas weiterhin ausbaufähig ist. Der Anteil ist wertmäßig von 4,5% in 2012 auf 13,8% in 2022 angestiegen. Allerdings verändert sich dieses Bild, wenn man die einzelnen TOP 10 Länder betrachtet. Dort werden gravierende Unterschiede sichtbar.
 

In der soeben veröffentlichten Marktstudie zum Thema „Küchenarmaturen und Mutlifunktionsarmaturen in den TOP 10 Ländern Europas“ analysiert die Unternehmensberatung Titze GmbH den Markt in völlig vergleichbaren Länderstudien für Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, Polen. Besonders interessant ist die zusätzliche vergleichenden Marktübersicht, in der die Ergebnisse aller TOP 10 Länder gegenübergestellt und zusammengefasst werden.
 

Neben der Hersteller und Handelsebene zeigt die Studie die aktuellen Entwicklungen im Sortiment von Küchenarmaturen und Multifunktionsarmaturen. Egal ob Materialien, Armaturenarten, Auslaufarten, Armaturen-höhen oder Preisstrukturen: Die Studie zeigt jeweils die Zeitspanne von 2015 über den Status Quo in 2022 sowie die Prognose bis 2030 auf.

 

Die Studie „ Küchenarmaturen und Multifunktionsarmaturen in Europa bis 2030“ enthält 606 Seiten mit 350 Tabellen und Grafiken und ist im Mai 2023 erschienen. Der Preis der Studie beträgt Euro 5.000,-- plus Mehrwertsteuer. Die Studie ist in deutscher und in englischer Sprache lieferbar.

 

Herr Titze steht Ihnen gerne für Ihre Rückfragen oder für ein individuelles Interview zu allen Detailthemen des Marktes für Abfalltrennsysteme zur Verfügung.

 

Zu beziehen ist diese Marktstudie bei:

 

Unternehmensberatung Titze GmbH, Auf den Stöcken 16, 41472 Neuss

Fon +49-2182-871200, info@titze-online.de, www.titze-online.de

© Unternehmensberatung Titze GmbH. Auf den Stöcken 16. 41472 Neuss. GERMANY. Alle Rechte vorbehalten. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.